Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

Marion Fischer

Beruflicher Werdegang:

1983-1985 Ausbildung zur Physiotherapeutin an der Physiotherapieschule der Universität Göttingen
Mai 1986-Mai 1987 Praktikum zur staatlichen Anerkennung als Physiotherapeutin an der Universitätsklinik in Göttingen
Mai 1987-Aug.1987 Auslandsaufenthalt in Südamerika
Nov. 1987-Dez. 1987 Tätigkeit in der Physiotherapiepraxis von Walburger Kemper in Hannover
Jan. 1988-Nov. 1988 Friederikenstift Hannover/ Berufsgenossenschaftliches Rehabilitationszentrum für Unfallverletzte in Hachmühlen
Dez. 1988-Aug. 1989 Chirurgische Klinik Dr. Rinecker in München
Sept. 1989-Jan. 1991 Dozentin für das Fach Chirurgie an der Physiotherapieschule der Universitätsklinik Göttingen
Febr. 1991-Jun. 1993 Leitende Physiotherapeutin in der Universitätsklinik Göttingen Fachbereich Orthopädie
Nov. 1993-Okt. 1996 Stellvertretende Leitung des Kur- und Rehabilitationszentrums Bad Münder (Zentrum für erweiterte ambulante Physiotherapie)
Jan. 2001-Mai 2008 Teilzeitstelle als Physiotherapeutin im Therapiezentrum Lerchenbreite in Blankenburg (Harz)
Nov. 2003-0kt. 2004 Dozentin an der Berufsfachschule Altenpflege des Diakonissen-Mutterhauses „Neuvandsburg"; Lehrgebiet: Seniorengymnastik
Juni 2008 - Dezember 2012 Leitende Physiotherapeutin in der Herzog-Julius-Klinik in Bad Harzburg (orthopädische Rehabilitationsklinik; seit Okt. 2012 mit einer neurologischen Station)
-Sicherheitsbeauftragte; Gerätebeauftragte; Mitglied im QM-Team - Organisation und Durchführung von Mitarbeiterschulungen
Seit Jan. 2013 Fachhochschuldozentin der Akademie für Handrehabilitation
Seit April 2015 Berufsbegleitendes Fernstudium; Studiengang Medizinalfachberufe

Fortbildungen:

  • Manuelle Therapie
  • Bobath - Therapie
  • Funktionelle Bewegungslehre
  • Medizinische Trainingstherapie
  • Orthopädische Medizin nach Dr.Cyriax
  • Grundausbildung Sportmedizin nach ZVK Richtlinien
  • zugelassen als EAP-Therapeutin seit 1994
  • Schlingentisch
  • Triggerpunkt-Behandlung
  • Ausbildung in spezieller Behandlung von Beckenbodeninsuffizienzen nach Tanzberger
  • Seminar für allgemeine Pädagogik (21 Stunden Didaktik und Methodik)
  • Isokinetik
  • Ausbildung in „Die Lehre der Funktionskrankheiten des Bewegungsapparates nach Dr. Brügger" Murnauer Konzept
  • Rückenschule
  • Mitarbeiter und Teams effizient führen
  • Kommunikations-Seminar (Umgang mit schwierigen Menschen)
  • Sturzprävention
  • Nordic-Walking (Basic-Instructor)
  • „Physiotherapie für Prothesenträger der unteren Extremität"
  • Lymphdrainage für die obere Extremität
  • 42. Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie in Düsseldorf
  • 44. Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie in Frankfurt
  • Anatomie und Präparation am Präparat

Veröffentlichungen:

  • „Geschmeidig mobilisieren-Narbenbehandlung und Narbenpflege“ in ergopraxis (Thieme Verlag) 3/2015;
  • „ Geschmeidig mobilisieren-Narbenbehandlung und Narbenpflege“ in physiopraxis (Thieme Verlag) 6/2015; und
  • „Wie Sie Narben richtig schonen“ in der Patientenzeitschrift: meine Physiopraxis (Thieme Verlag + VPT) Herbst 2015;
  • „Therapie bei Instabilität des Ellenbogengelenks“ in physiopraxis (Thieme Verlag) 11-12/2016;
  • „Therapie bei Instabilität des Ellenbogengelenks“ in ergopraxis (Thieme Verlag) 2/2017;
  • „Einfluss beruflicher Belastungen auf das Karpaltunnelsyndrom und konservative Therapiemöglichkeiten“ (MOT) 2/2017;

Mit Wirkung vom 17.02.2014 von der DIPLOMA Hochschule - Private Fachhochschule Nordhessen als akademischer Lehrkörper (Lehrbeauftrage) bestätigt.

Diese Seite drucken Zurück Weiter
StartseiteProgrammheft der AFHNewsletterSitemapOnline-StreitschlichtungsplattformDatenschutzAGBsKontaktImpressum